Wirtschaft & Politik

Aufschwung in Deutschland verliert an Dynamik

Von Onpulson Redaktion
Am

Einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young zufolge verliert der Aufschwung in Deutschland zum Jahreswechsel an Antrieb. Zwar stuft ein Großteil der Unternehmen (59 Prozent) die eigene Lage derzeit noch immer positiv ein. Jedoch betrug deren Anzahl im September 2010 noch 68 Prozent.

Auch der Ausblick hat sich etwas eingetrübt. Derzeit gehen noch 51 Prozent der Unternehmen von einer Verbesserung ihrer Lage in Zukunft aus, nachdem im September noch 58 Prozent dieser Meinung waren. Am zufriedensten zeigten sich Industrieunternehmen, die Dienstleister sind eher zurückhaltend. Begründet wurde das sinkende Vertrauen mit der Eurokrise.

(BörseGo)

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.