Wirtschaft & Politik

Gaskäufe von Tepco dürften nicht zu Lieferengpässen führen

Von Onpulson Redaktion
Am

Nach Aussagen des Vorsitzenden der Japan Gas Association, Mitsunori Torihara, gibt es auf dem Weltmarkt genügend Erdgasangebot und er denkt nicht, dass die steigende Nachfrage nach Flüssignaturgas durch den japanischen AKW-Betreiber Tepco zu Lieferungsengpässen führen könnte.

Tepco hat bjüngst mehr Naturgas aufgekauft, als ursprünglich geplant. Begründet wurde dies mit den eingeschränkten Kapazitäten seiner Atom- und Kohlekraftwerke in Folge der Naturkatastrophe vom 11. März 2011.

(BörseGo)

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.