Marketing & Vertrieb

Direct Mail mit überdurchschnittlichem Wachstum

Diese und weitere Einblicke liefert die aktuelle Ausgabe der Nielsen Direct Mail Letterbox, mit der Nielsen monatsaktuell über Entwicklungen, Trends und Themen auf dem Direct Mail-Werbemarkt informiert. Insgesamt waren im Mai 2011 16.338 Unternehmen werblich aktiv. Nach den Medien Zeitungen und Publikumszeitschriften wurde das Medium Direct Mail am häufigsten genutzt: Mehr als jeder fünfte Werbungtreibende (3.456 Firmen) hat die Werbung per Post in seine Kommunikationsmaßnahmen eingebunden.

Bei den insgesamt 2.224 Millionen Werbesendungen, die im Mai 2011 an die Privathaushalte zugestellt wurden, kam der Absender mit Abstand am häufigsten aus der Produktgruppe Handelsorganisationen, die 43 Prozent aller Direct Mails bzw. 954,4 Millionen Werbesendungen versandten. Analog der Direct Mail affinsten Produktgruppe wurde der höchste Werbedruck per Direct Mail von dem Unternehmen Real,- mit 88,3 Millionen Werbesendungen erzeugt. Betrachtet man die Werbeaufwendungen über alle Medien hinweg, investierte Real,- 51 Prozent seines Mediabudgets im Mai 2011 in das Medium Direct Mail.

Von den Top fünf per Direct Mail werbenden Unternehmen weist der Discounter Lidl hingegen mit 79 Prozent nicht nur die höchste Kundenquote auf. Die Werbesendungen von Lidl wurden im Mai auch am häufigsten gelesen und zwar zu 89 Prozent. Von der Responsequote schneidet Lidl im Vergleich ebenfalls am besten ab: 26 Prozent der Rezipienten wollen bezüglich der erhaltenen Werbesendungen reagieren bzw. 32 Prozent wollen eventuell reagieren.


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!

Die von Ihnen erstellten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unsere Redaktion. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.