Wirtschaft & Politik

Aktien-Leerverkaufsverbot in einigen Euro-Ländern

Von Onpulson Redaktion
Am

Berichten der Nachrichtenagentur Reuters zufolge wird es in mehreren europäischen Ländern ein Leerverkaufsverbot nach den dramatischen Kursverlusten in den letzten Handelstagen geben. Ein EU-weites Leerverkaufsverbot ist jedoch nicht vorgesehen.

Wie die europäische Finanzmarktaufsicht ESMA mitteilte, sollen Verbote für bestimmte Leerverkäufe ab heute in Frankreich, Italien, Spanien und Belgien umgesetzt werden. Die französische Aufsichtsbehörde AMF hat für die nächsten 15 Handelstage den Leerverkauf für Bankentitel sowie Versicherer untersagt. An der Börse in Athen sind Leerverkäufe für zwei Monate bereits am Montag verboten worden.

In Deutschland sind ungedeckte Leerverkäufe von Aktien und Staatsanleihen seit Sommer letzten Jahres nicht mehr zugelassen. Bei ungedeckten Leerverkäufen werden Titel verkauft, die zuvor nicht geliehen wurden, was die Spekulationsneigung erhöht.

(BörseGo)

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.