Personal

Deutschlands Top-Entscheider meiden Social Media

Die Befragung von Top-Entscheidern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung führte das Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag des Wirtschaftsmagazins ‚Capital‘ durch. Lediglich 28 Prozent sind laut ‚Capital‘ (Ausgabe 12/2011, EVT 17. November) in einem der großen sozialen Netzwerke aktiv. Den größten Anteil weisen mit 43 Prozent die Entscheider auf, die mit den Grünen sympathisieren, unter den SPD-Anhängern sind es rund ein Drittel, unter Unions-Befürwortern jeder Vierte und bei den FDP-nahen Entscheidern jeder Fünfte.

Für das „Capital Elite-Panel“ hat das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) im Auftrag des Wirtschaftsmagazins ‚Capital‘ 519 Spitzenpolitiker, Unternehmenschefs und Behördenleiter befragt, darunter 19 Minister und Ministerpräsidenten, 21 Leiter von Bundes-bzw. Landesbehörden sowie 77 Vorstände und Geschäftsführer von Unternehmen mit mehr als 20.000 Mitarbeitern.


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!

Die von Ihnen erstellten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unsere Redaktion. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.