Personal

Wie loyal sind Deutschlands Arbeitnehmer?

Von Onpulson Redaktion
Am

Nur wenige deutsche Arbeitnehmer würden auf einen Teil ihres Gehaltes verzichten, wenn ihr Unternehmen finanziell angeschlagen ist. Andere Europäer dagegen würden eher Lohnkürzungen in Kauf nehmen.

Mit diesem Thema beschäftigt sich eine aktuelle Arbeitnehmerbefragung im Rahmen des Randstad Arbeitsbarometers. Aufgrund der stabilen wirtschaftlichen Lage geben hierzulande nur 27 Prozent der Befragten an, dass ihr Arbeitgeber aktuell in finanziellen Schwierigkeiten ist. Wenn doch mal eine Schieflage droht, können sich nur 39 Prozent vorstellen, auf einen Teil ihres Gehalts zu verzichten, um Entlassungen zu verhindern. Anders sieht es mit der Kompromissbereitschaft aus, wenn es um die eigene Stelle geht – 45 Prozent der Teilnehmer sagen, dass sie Lohnkürzungen in Kauf nehmen würden, um ihren eigenen Job zu retten.

„Ein Vergleich mit anderen europäischen Ländern zeigt, dass die Arbeitnehmer dort, wo die wirtschaftliche Situation schwierig ist, eher bereit sind auf Gehalt zu verzichten“, erklärt Petra Timm, Sprecherin von Randstad Deutschland. In Griechenland, Italien und Spanien etwa wären jeweils über die Hälfte der Befragten mit weniger Entgelt zufrieden, wenn sie dadurch Entlassungen in ihrem Unternehmen verhindern. Im Rahmen des Randstad Arbeitsbarometers wurden weltweit rund 13.000 Beschäftigte aus unterschiedlichen Branchen befragt. Die dargestellten Ergebnisse stammen aus einer Online-Umfrage, die vierteljährlich in 32 Ländern durchgeführt wird.

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.