Unternehmensführung

ADR

Definition:

ADR bedeutet Accord européen relatif au transport international des merchandises Dangereuses par Route – das heißt Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße. Es beschäftigt sich mit besonderen Vorschriften für den Straßenverkehr bezüglich Verpackung, Ladungssicherung und Kennzeichnung von Gefahrgut. Das Übereinkommen ist 1968 in Kraft getreten. Mittlerweile haben alle EU-Mitglieder das ADR unterzeichnet.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.