Unternehmensführung

Absentee Ownership

Definition:

Absentee Ownership bedeutet ins Deutsche übersetzt „Besitztum durch Abwesenheit“. Diese Vorgehensweise wurde insbesondere im Mitterlalter von Großgrundbesitzern angewandt. Sie verpachteten ihr Land und ließen dies durch Dritte bewirtschaften. Heut zu Tage kann man von Absentee Ownership sprechen, wenn ein Unternehmenseigentümer das operative Geschäft durch einen Geschäftsführer managen lässt.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»