Marketing & Vertrieb

Marktforschung

Definition:

Marktforschung als Teilgebiet des Marketings ist eine Sammlung interner und externer Daten über einen bestimmten Markt. Marktforschung konzentriert sich insbesondere auf Wettbewerber, Kunden, Ausgabenverhalten der Kunden, Markttrends, Zulieferer und Größe und Art des Marktes. Die ermittelten Daten und Erkenntnisse liefern eine Entscheidungshilfe für z. B. Geschäftsführung, Marketing, Produktmanagement, Einkauf sowie Vertrien und Controlling.

Die verschiedenen Arten in der Marktforschung

Es  kann zwischen der primären und der sekundären Markfroschung differenziert werden. Die folgende Abbildung verdeutlicht die Unterschiede:

Marktforschung

Typische Fragestellungen in der Marktforschung

In der Marktforschung gibt es typische Fragestellungen, die sich in die folgenden drei Grundausrichtungen unterteilen lassen:

1. Findung des Kundennutzens

  • Welches der Kundensegmente bieten meinem Unternehmen das größte Potential?
  • Welche konkreten Bedürfnisse haben meine potentiellen Kunden?
  • Welchen Preis sind meine Kunden bereit zu zahlen?

2. Gestalung des Kundennutzens

  • Welche Eigenschaften soll mein Produkt haben?
  • Wie soll der Vertrieb des Produktes erfolgen?
  • Kann das Produkt preiswert produziert werden, ohne dass es zu Qualitätseinbußen kommt?
  • Wie lässt sich der Produktservice gestalten?

3. Kommunkation des Kundennutzens

  • Stehen Aufwand und Nutzen meiner Werbemaßnahmen in Relation?
  • Welche Werbekanäle kommen in Frage?
  • Wie kann ich den Handel, Vertriebler und Agenturen von meinem Produkt überzeugen?
  • Wie differenziere ich mich durch meine Werbebotschaft von der Konkurrenz?

Video: Methoden der Marktforschung

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Marktforschung

DeutschEnglisch
Marktforschung marketing research
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»