Gründung

ABC-Analyse

Definition:

Die ABC-Analyse ist ein betriebswirtschaftliches Analyse-Tool, mit welchem auf relativ unkomplizierte Weise der IST-Zustand eines Unternehmens analysiert werden kann. Das Ziel der ABC-Analyse ist es, aus eine Vielzahl von Alternativen, eine Fokussierung auf die wichtigste zu ermöglichen. Hierbei werden die Betrachtungsobjekte (z. B. Kunden) in drei unterschiedliche Kategorien aufgeteilt:

  • Kategorie A: oberste Priorität
  • Kategorie B: mittlere Priorität
  • Kategorie C: geringste Priorität

Bei der Durchführung einer ABC-Analyse sollte folgendermaßen vorgegangen werden:

  1. Ermittlung geeigneter Kenngrößen für die Betrachtungsobjekte. Geeignete Kenngrößen könnten z. B. Kosten und Umsatz sein.
  2. Zurordnung von Rangziffern für die Betrachtungsobjekte. So erhält z. B. der Kunde, der die niedrigsten Kosten verursacht die Rangziffer 1; der Kunde, der die zweit niedrigsten Kosten verursacht die 2 u.s.w.
  3. Nutzung der Erkenntnisse für weitere Handlungsschritte.

Erklärvideo:

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.