Finanzen

Abtretung

Definition:

Unter einer Abtretung, auch als Zession bezeichnet, versteht man das Übertragen einer Forderung von einem Gläubiger auf einen anderen. Es kann zwischen einer stillen und einer offenen Abtretung unterschieden werden.

Stille Abtretung: Der Gläubiger übergibt seine Forderung, ohne dass der Schuldner darüber in Kenntnis gesetzt wird.

Offene Abtretung: Der Schuldner wird über die Forderungsübertragung informiert.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.