Finanzen

Arbitragepreis-Theorie

Definition:

Arbitragepreis-Theorie ist ein auf Finanzinstrumente oder Portfolios bezogenes Verhaltensmodell, das zur Abschätzung von Gewinnpotenzial und Risiko bei Investitionsrechnungen und derWertpapieranalyse dient. Es kann zur Einführung von Portfolios dienen, die einem Marktindex folgen, oder das Risiko einer Strategie zur Portfolio- Strukturierung oder die Reaktion eines Portfolio auf wirtschaftliche Entwicklungen abschätzen.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Arbitragepreis-Theorie

DeutschEnglisch
Arbitragepreis-Theorie arbitrage pricing theory
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.