Finanzen

Ausgabeaufschlag

Definition:

Unter einem Ausgabeaufschlag ist die Gebühr beim Kauf von Fondsanteilen, die zur Deckung der Vetriebskosten der Investmentgesellschaft dienen soll, zu verstehen. Dieser ergibt sich aus der Differenz zwischen dem Ausgabepreis und dem Rücknakmepreis. In der Regel liegt der Ausgabeaufschlaf zwischen 3 und 5 Prozent.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Ausgabeaufschlag

DeutschEnglisch
Ausgabeaufschlag asset-based fee
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.