+ + + Themenspecial: Suchmaschinenoptimierung + + +
Wirtschaftslexikon

Bewertungsverfahren

Definition: Was ist ein Bewertungsverfahren?

Um den Wert eines Unternehmens zu bestimmten gibt es verschiedene Bewertungsverfahren, die sich in drei Kategorie unterteilen lassen:

1. Gesamtbewertungsverfahren: Hierzu zählt das Ertragswertverfahren, die DCF-Methode und das Vergleichsverfahren.

2. Einzelbewertungsverfahren: Hierzu zählt das Substanzwert- und Liquidationsverfahren.

3. Mischverfahren: Hierzu zählt das Übergewinn- und das Mittelwertverfahren.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»
Erhalten Sie jeden Monat die neusten Business-Trends in ihr Postfach!
X