Finanzen

Börsengesetz

Definition:

Das Börsengesetz (BörsG ) regelt den Tätigkeitsbereich und die Organisationsformen der deutschen Börsen.

Es umfasst 6 Abschnitte:

1. Allgemeine Bestimmungen über die Börsen und deren Organe
2. Feststellung der Kurse und Maklerwesen
3. Zulassung von Wertpapieren zum Börsenhandel mit amtlicher Notierung
4. Terminhandel
5. Zulassung von Wertpapieren zum Börsenhandel mit nicht-amtlicher Notierung
6. Straf- und Bußgeldvorschriften, Schlussvorschriften.

© Deutsches Derivate Institut

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Börsengesetz

DeutschEnglisch
Börsengesetz Stock Exchange Act
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.