Finanzen

Börsenzwang

Definition:

Der Börsenzwang stellt sicher, dass alle offiziellen Marktteilnehmer ihre gesamten Börsenaufträge über die Börse abwickeln. So wird den Anlegern eine faire Abwicklung ihrer Order ermöglicht und sichergestellt, dass der Markt liquide bleibt.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»