Finanzen

Buy on bad news

Definition:

Buy on bad news ist eine Anlagestrategie, die der Annahme zugrunde liegt, dass ein Großteil der schlechten in- und externen Entwicklungen eines Unternehmens bereits im Aktienkurs mit eingepreist sind. Bevor die Nachricht an die Öffentlichkeit gelangt, gibt es Spekulanten und Insider, die diese Information vermutet bzw. gewusst haben und daraufhin die Aktie bereits verkauften.

Nachdem die Nachricht bekannt wurde, setzen dann die ersten Käufe der Marktteilnehmer ein, die im Vorfeld ihre Aktien verkauft hatten. Das Bekanntwerden einer Information kann jedoch auch so überraschend sein, dass es zunächst zu einem Ausverkauf des Aktienwertes kommt. Diese sogenannte »Sell-Out-Phase« kann jedoch wieder ein günstiger Einstiegspunkt zum Kauf der Aktie sein, jedoch nur dann, wenn die langfristige Unternehmensperspektive positiv bleibt.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.