Unternehmensführung

CAD/CAM

Definition:

Zusammenführung zweier technischer Datenverarbeitungssysteme, des computergestützten Konstruierens (CAD) und der computergestützten Fertigung (CAM) zu einem vollständigen Zyklus vom ersten Entwurf bis zur Produktionsreife eines Erzeugnisses. Mit einer kombinierten CAD/CAM-Datenbank lassen sich vollautomatische Produktionsabläufe steuern.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»