Unternehmensführung

Distribution-Resource-Planning

Definition:

Distribution-Resource-Planning (kurz DRP) ist ein Computersystem, das Vertrieb und Herstellung integriert, indem es den Bedarf an fertigen Produkten ermittelt, einen Terminplan für den Lagerbestand erstellt und die Bewegung der Produkte am Lager innerhalb der Distribution abstimmt.

Das DRP hat sich aus dem industriellen Gegenstück, dem MRP bzw. der Materialbedarfsplanung entwickelt und verarbeitet Daten wie Absatzprognose, Kundenbestellungen und Lieferbedarf, vorhandene Langerbestände, Logistik sowie die Durchlaufzeit in Herstellung und Einkauf. Die Analyse der Daten ergibt einen zeitgenauen Plan, wann welche Produktionsfaktoren benötigt werden. Er wird dann mit den vorhandenen Lieferquellen und mit den Produktionsterminen abgestimmt, sodass die richtigen Maßnahmen zur Synchronisation von Nachschub und Nachfrage ergriffen werden können.

Die Zusammenführung des MRP- und des DRP-Systems führt zur effizienteren und zeitgenaueren Lieferung fertiger Produkte bei niedrigeren Lagerbeständen und geringeren Materialkosten.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Distribution-Resource-Planning

DeutschEnglisch
Distribution-Resource-Planning distribution resource planning
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.