Finanzen

Dreiecksformation

Definition:

Die Dreiecksformationen gehören – neben den Kopf-Schulter-Formationen – zu den verlässlichsten Kursbildern in der Chartanalyse. Anhand des Kursverlaufs kann in den Chart ein Dreieck eingefügt werden. Das Verlassen der Dreiecksformation führt zu stark steigenden bzw. stark fallenden Kursen. Unterschieden wird dabei in: aufsteigende Dreiecke, absteigende Dreiecke und umgekehrte Dreiecke.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.