Wirtschaftslexikon

Faktor 4

Definition: Was ist Faktor 4?

Der Begriff »Faktor 4« steht für eine umweltfreundliche Produktion, die auf eine Erhöhung der Produktivität aus den Ressourcen der Natur um Faktor 4 abzielt, um auf diese Weise, Abfall zu vermeiden. Es handelt sich hierbei um eine Formel für eine neue Richtung des technischen Fortschritts, die eine Verdopplung des verteilbaren Wohlstands bei paralleler Halbierung des Naturverbrauchs verspricht.

Beispiele für Faktor 4:

– Baustoffe aus Lehm
– Biomasse zur Energiegewinnung
– Dämmstoffe aus Holzzspänen
– Solarhäuser
– Wasserstoffbetriebene Fahrzeuge

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»