Wirtschaftslexikon

Flow-Theorie

Definition: Was ist Flow-Theorie?

Die Flow-Theorie ist eine Theorie über die Reaktionsweisen von Menschen auf Veränderungen. Demnach halten Menschen in Umbruchsituationen zusammen, es entstehen offene, ehrliche, vertrauensvolle Beziehungen.

Die Theorie erkennt die Unberechenbarkeit und Härte der menschlichen Natur in der Konfrontation mit unvorhergesehenen Neuerungen durchaus an. Vergleiche hierzu auch: Change-Management.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»