Unternehmensführung

FMEA-Analyse

Definition:

FMEA-Analyse ist die englische Abkürzung für »failure mode effects analysis«, zu deutsch »Ausfallwirkungsanalyse«.

Hierbei handelt es sich um eine Methode zur Einschätzung von Ursachen, Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen möglicher System- oder Komponentenausfälle, um eine Grundlage für Vorsorgemaßnahmen und die Alternativplanung zu gewinnen.

Die FMEA-Analyse wurde von Ingenieuren vor allem für Ausfälle von elektrischen oder mechanischen Systemen entwickelt. Sie erfasst sämtliche potenziellen Störungen, ordnet diese nach dem Ausmaß der daraus erwachsenden Folgen und der Wahrscheinlichkeit, mit der sie auftreten werden. So kann sich die Vorbeugung gezielt der kritischsten Punkte annehmen.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für FMEA-Analyse

DeutschEnglisch
FMEA-Analyse failure modes and effects analysis (FMEA)
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.