Unternehmensführung

Forward-Kontrakt

Definition:

Ein Forward-Kontrakt ist eine Vereinbarung zwischen zwei Parteien, eine bestimmte Menge eines gegebenen Gutes zu den zuvor festgelegten Bedingungen zu kaufen bzw. verkaufen, wobei Zahlung und Lieferung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Die Bedingungen jedes Kontrakts werden von den einzelnen Parteien selbst festgelegt.

Im Unterschied zu den Futures werden Forward-Geschäfte nicht über eine Börse abgewickelt, sondern im Over-the-Counter-Handel abgeschlossen.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.