Finanzen

Geregelter Freiverkehr

Definition:

Gemeinsam mit dem ungeregelten Freiverkehr wurde der geregelte Freiverkehr im allgemeinem Börsensegment Freiverkehr zusammengefasst. Dieser steht für Wertpapiere, die an der Börse weder zur Amtlichen Notierung, noch zum Geregelten Markt zugelassen worden sind.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.