Finanzen

Index-Portefeuilles

Definition:

Index-Portefeuilles bilden die Struktur eines anerkannten Börsenindizes nach (z.B. S&P 500, CAC 40). Der Investor gewinnt oder verliert in gleichem Maß wie der ausgewählte Index. Diese für den Privatanleger sehr aufwändige Strategie wird durch das Instrument des Index-Zertifikates erleichtert.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»