Unternehmensführung

Industrial Housekeeping

Definition:

Industrial Housekeeping ist die Übertragung von Hausarbeiten wie Putzen und Aufräumen aus dem privaten in den beruflichen Bereich, um sicherzustellen, dass Betrieb und Büro sauber und ordentlich sind.

Für solches Haushalten am Arbeitsplatz zu sorgen, fällt in die allgemeine Verantwortung des Managements und umfasst die Bereitstellung von angemessenen Räumen, ausreichenden Stellflächen um den Arbeitsplatz herum wie am Arbeitsplatz selbst sowie die Entwicklung effizienter Verfahren, um eine Kultur der Reinlichkeit und Sauberkeit unter den Mitarbeitern zu verankern. Wird dieses Feld vernachlässigt, können Unfälle und Maschinenausfälle die Folge sein und somit die Leistungsfähigkeit der gesamten Einheit beeinträchtigen.

Die Einführung des japanischen 5-S-Konzepts in westlichen Unternehmen hat das Interesse des Managements am Thema Industrial Housekeeping aufgefrischt.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»