Unternehmensführung

Kalkulatorische Zinsen

Definition:

Der Begriff kalkulatorische Zinsen wird dem betrieblichen Rechnungswesen zugeordnet. Es handelt sich hierbei um die entgangenen Zinsen, die ein Investitionsprojekt erzielt hätte, wenn das dafür erforderliche Kapital am Kapitalmarkt und nicht im Unternehmen investiert worden wäre.

Kalkulatorische Zinsen werden auch als Opportunitätskosten bezeichnet. Für einen Unternehmen macht es nur Sinn, ein Investitionsprojekt zu realisieren, wenn dadurch mindestens die Rendite, die eine alternative Anlagemöglichkeit (z.B. Bundesanleihen, Aktien, Fonds) erwirtschaftet, erzielt wird.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Kalkulatorische Zinsen

DeutschEnglisch
Kalkulatorische Zinsen calculatory costs
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.