Finanzen

Kurszusätze

Definition:

Die im amtlichen Kursblatt mitgeteilten Börsenkurse werden mit Zusätzen versehen. Diese bezeichnet man als Kurszusätze. Die Veröffentlichung nur der festgestellten Kurse reicht nicht aus, um einen vollständigen Einblick in die Marktsituation zu gewähren. Mit den Kurszusätzen erfolgt eine Ergänzung, um die Lage am Markt und das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage zu beschreiben.

Bei stärkeren positiven oder negativen Abweichungen des festzustellenden Kurses vom Vortagskurs werden gesonderte Hinweise in Form von einer Minusankündigung bzw. einer Plusankündigung notwendig.

Die gebräuchlichsten Kurzusätze sind:

au, ausg = ausgesetzt
Die Kursnotierung ist ausgesetzt, ein Ausruf ist nicht gestattet.

b, bz, bez, oder Kurs ohne Zusatz = bezahlt
Es erfolgt eine vollständige Abwicklung aller Kauf- und Verkaufsaufträge zu dem angegebenen Kurs. Angebot und Nachfrage fanden einen Ausgleich.

B = Brief
Zu dem notierten Kurs gab es ein Angebot von Wertpapieren, allerdings lag keine oder eine nur sehr geringfügige Nachfrage vor. Es wurden keine Umsätze getätigt.

bB, bezB = bezahlt Brief
Alle unlimitierten und die zum Kurs festgestellten limitierten Verkaufsaufträge wurden ausgeführt. Zu dem notierten Kurs war aber noch ein Angebot vorhanden.

bG, bezG = bezahlt Geld
Alle unlimitierten und die zum Kurs festgestellten limitierten Kaufaufträge wurden ausgeführt. Zu dem notierten Kurs war aber noch eine Nachfrage vorhanden.

C = Kompensationsgeschäft
Zu diesem Kurs wurden ausschließlich Aufträge ausgeführt, bei denen Käufer und Verkäufer identisch waren.

ebB = etwas bezahlt Brief
Es konnte nur ein kleiner Teil, der zum notierten Kurs limitierten Verkaufsaufträge ausgeführt werden.

ebG = etwas bezahlt Geld

Es konnte nur ein kleiner Teil, der zum notierten Kurs limitierten Kaufaufträge ausgeführt werden.

ex abc = ohne verschiedene Rechte
Erste Notiz unter Abschlag verschiedener Rechte.

ex AZ = nach Ausgleichszahlung
Erste Notiz unter Abschlag einer Ausgleichszahlung.

ex BA, ex Ber = nach Berichtigungsaktien
Hierbei handelt es sich um einen Kurszusatz für den Fall, dass ein Berichtigungsabschlag vorgenommen wurde. Es ist die erste Notiz nach der Umstellung des Kurses auf das (aus Gesellschaftsmitteln) berichtigte Aktienkapital.

ex Bo = nach Bonusrecht
Erste Notiz unter Abschlag eines Bonusrechts.

ex BR, ex Bez = nach Bezugsrecht
Hierbei handelt es sich um einen Kurszusatz am Tage des Bezugsrechtsabschlages. Der Kurs der jungen Aktie wird ab sofort mit Kursabschlag (ohne Bezugsrecht) gehandelt. Meist ist es der vorletzte Börsentag vor Ablauf der Bezugsfrist.

ex D, ex Div = nach Dividende
Hierbei handelt es sich um einen Kurszusatz am Tage des Dividendenabschlages. Die Aktie wird ab sofort ohne Dividendenanspruch für das abgelaufene Jahr gehandelt (die vorher im Kurs enthaltene Dividende wurde abgeschlagen). Meist ist es der 2. Börsentag nach der Hauptversammlung.

ex SP = nach Splitting
Erste Notiz nach Umstellung des Kurses auf die geteilten Aktien.

ex Z = ausgenommen Ziehung
Der notierte Kurs versteht sich für die nicht ausgelosten Stücke. Der Hinweis ist nur am Tag der Wiederaufnahme der Notierung zu verwenden. Plus- und Minusankündigung.

ex ZS = nach Zinsen
Erste Notiz unter Abschlag der Zinsen.

G = Geld
Zu dem notierten Kurs gab es eine Nachfrage nach Wertpapieren, allerdings lag kein oder ein nur sehr geringfügiges Angebot vor. Es wurden keine Umsätze getätigt.

H = Hinweis
Auf Besonderheiten wird gesondert hingewiesen.

– = gestrichen
Es lagen weder Kauf- noch Verkaufsaufträge zu einem vertretbaren Kurs vor, der Kurs wurde gestrichen. Es ist auch möglich, dass der Kurs auf Anordnung der Aufsichtsbehörde des Börsenvorstands oder der Zulassungsstelle gestrichen wurde. In einem solchen Fall muss dann allerdings ein wichtiger Grund vorliegen (unzureichende Publizität des Emittenten, Zurücknahme der Zulassung, etc.).

-B = gestrichen Brief
Der Kurs wurde gestrichen, da nur Angebote vorlagen. Es fanden keine Umsätze statt.

-BT = gestrichen Brief/Taxe
Ein Kurs konnte nicht festgestellt werden, da der Preis auf der Angebotsseite geschätzt ist.

-G = gestrichen Geld
Der Kurs wurde gestrichen, da nur Nachfragen vorlagen. Es fanden keine Umsätze statt.

-GT = gestrichen Geld/Taxe
Ein Kurs konnte nicht festgestellt werden, da der Preis auf der Nachfrageseite geschätzt ist.

-T, tax = gestrichen Tax

Taxkurs, Schätzkurs
Ein Kurs konnte nicht festgestellt werden, der Preis wurde lediglich geschätzt. Es lagen keine Aufträge vor, somit konnten auch keine Umsätze getätigt werden.

-Z = gestrichen Ziehung
Die Notierung der Schuldverschreibung ist wegen eines Auslosungstermins ausgesetzt. Die Aussetzung beginnt zwei Börsentage vor dem festgesetzten Auslosungstag und endet mit Ablauf des Börsentages danach.

ratB = rationiert Brief
Die unlimitierten, sowie die zum Kurs und niedriger limitierten Verkaufsaufträge konnten nur ausgeführt werden, indem die Abnahme quotiert (beschränkt) wurde. Das Angebot überwog die Nachfrage bei weitem.

ratG = rationiert Geld
Die unlimitierten, sowie die zum Kurs und höher limitierten Kaufaufträge konnten nur ausgeführt werden, indem die Zuteilung quotiert (beschränkt) wurde. Die Nachfrage überwog das Angebot bei weitem.

* = Sternchen
Kleine Beträge konnten ganz oder teilweise nicht gehandelt werden.

© Deutsches Derivate Institut

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Kurszusätze

DeutschEnglisch
Kurszusätze price supplements
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.