Wirtschaftslexikon

Liquiditätspräferenz

Definition: Was ist Liquiditätspräferenz?

Unter Liquiditätspräferenz versteht man die Neigung von Menschen, ihr Vermögen lieber in liquiden Mitteln zu halten als in Anleihen oder Aktien. Die Ursache für die Liquiditätspräferenz liegt im Transaktionsmotiv.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Liquiditätspräferenz

DeutschEnglisch
Liquiditätspräferenz liquidity preference
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.