Wirtschaftslexikon

Minderheitsaktionär

Definition: Was ist ein Minderheitsaktionär?

Einzelaktionäre (auch Kleinaktionäre) oder gemeinsam handelnde Aktionärsgruppen, die eine geringe Beteiligung am Aktienkapital einer Unternehmung halten, bezeichnet man als Minderheitsaktionäre. Diese haben durch sogenannte Minderheitsrechte einen Schutz vor Benachteiligung durch die sog. Mehrheitsaktionäre (die über 50 % des Aktienkapitals besitzen).

© Deutsches Derivate Institut

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Minderheitsaktionär

DeutschEnglisch
Minderheitsaktionär minority stockholder
minority shareholder
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»