Marketing & Vertrieb

Nielsen-Gebiete

Definition:

Unter Nielsen-Gebiete versteht man die von dem amerikanischen Marktforschungsinstitut A.C. Nielsen durchgeführten Aufteilung Deutschlands und Österreich in unterschiedliche Regionen. Dahinter versteckt sich die unterschiedliche Kaufkraft und das Kaufverhalten verschiedener Gebielte. Sie sind relevant, um Werbekampagnen einzuführen. Folgende Gebiete gibt es in Deutschland:

  • Gebiet 1: Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen
  • Gebiet 2: Nordrhein-Westfalen
  • Gebiet 3a: Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
  • Gebiet 3b: Baden-Württemberg
  • Gebiet 4: Bayern
  • Gebiet 5: Berlin
  • Gebiet 6: Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt
  • Gebiet 7: Thüringen, Sachsen.

Zusätzlich gibt es 13 Nielsen Ballungsräume, das sind Großstädte und Gebiete wie Rhein-Main und Rhein-Neckar. Die Kaufkraft ist in diesen Regionen höher als in ländlichen.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.