Wirtschaftslexikon

Orderrouting

Definition: Was ist Orderrouting?

Orderrouting ist ein EDV-System, das die erfassten Orders zum jeweiligen Skontroführer an die Börse leitet. Sobald eine Order durch eine Bank erfasst wurde, wird sie mittels des Orderroutingsystems XONTRO an den jeweils gewünschten Börsenplatz geleitet (geroutet).

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»