Finanzen

Out of the money

Definition:

Out of the money ist die englische Bezeichnung für eine „aus dem Geld“ liegende Option.  Es handelt sich hierbei um eine Kaufoption, deren Basispreis über dem aktuellen Preis des Basiswertes (Underlyings), bzw. Verkaufsoption, deren Basispreis unter dem aktuellen Preis des zugrundeliegenden Basisobjekts (Underlyings) notiert.  Bei Ausübung einer Option, die aus dem Geld notiert, würde im Vergleich zu einer direkten Transaktion am Kassamarkt ein Verlust realisiert.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.