Personal

Rassendiskriminierung

Definition:

Rassendiskriminierung ist die Praxis, unvorteilhafte Unterscheidungen zwischen Angehörigen verschiedener Personengruppen aufgrund von Hautfarbe, Rasse, Nationalität oder ethnischer Abstammung zu machen.

In Großbritannien wurde 1976 mit dem Race Relations Act ein Anti-Diskriminierungsgesetz geschaffen. Das Gesetz begründete die Commission for Racial Equality, um durch Fördern der Chancengleichheit und der Beziehungen zwischen den Rassen an der Beseitigung der Rassendiskriminierung zu arbeiten.

1999 wurden in einem Untersuchungsbericht über den Mord an dem schwarzen Studenten Stephen Lawrence Maßnahmen zur Bekämpfung eines institutionellen Rassismus, insbesondere bei der Polizei, empfohlen.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Rassendiskriminierung

DeutschEnglisch
Rassendiskriminierung racial discrimination
race discrimination
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.