Wirtschaftslexikon

Sammelverrechnung

Definition: Was ist eine Sammelverrechnung?

Bei einer Sammelverrechnung berechnet der Verkäufer dem Käufer die erworbenen und gelieferten Waren oder Dienstleistungen erst nach einem längeren Zeitraum.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»