Wirtschaftslexikon

Selbstzerstörung

Definition: Was ist Selbstzerstörung?

Aufgrund des intensiven Wettbewerbs um hohe Renditen und der generellen Informationseffizienz der Wertpapiermärkte wirkt die Veröffentlichung einer Anlagestrategie, mit der der Markt geschlagen werden könnte, selbstzerstörerisch auf die Strategie. Aufgrund ihrer Anwendung durch eine rasch steigende Zahl von gewinnhungrigen Imitatoren werden diejenigen Assets, auf die die Strategie abziehlt, schnell so teuer, dass sich die Strategie nicht mehr »rechnet«.

© Campus Verlag & Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Selbstzerstörung

DeutschEnglisch
Selbstzerstörung self-destruct
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»