+ + + Themenspecial: Recruiting + + +
Wirtschaftslexikon

Tafelgeschäft

Definition: Was ist ein Tafelgeschäft?

Bei Tafelgeschäften, auch als Schaltergeschäfte bezeichnet, werden Wertpapiergeschäfte direkt am Bankschalter getätigt. Der Käufer erhält die Wertpapiere physisch gegen Barzahlung ausgehändigt. Es gibt kein Depot und es wird kein Konto berührt und ist somit nur schwer nachvollziehbar.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»
Erhalten Sie jeden Monat die neusten Business-Trends in ihr Postfach!
X