Wirtschaftslexikon

Thesaurierung

Definition: Was ist Thesaurierung?

Thesaurierung ist eigentlich das Ansammeln von Werten. Der Begriff bezeichnet die Wiederanlage von Zinsen oder ähnlichen Erträgen aus Wertpapieren, die nicht ausgeschüttet, sondern in neuen Wertpapieren angelegt werden. Generell bezeichnet Thesaurierung das Einbehalten beziehungsweise Nichtausschütten von Gewinnen.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»