Wirtschaftslexikon

Verschobene Rentenzahlung

Definition: Was ist Verschobene Rentenzahlung?

Eine verschobene Rentenzahlung ist eine Rentenzahlung, deren erste Zahlung frühestens eine Zahlungsperiode nach dem Anfangsdatum des Annuitätsvertrages fällig ist. Beispiel: Der vertragliche Beginn der monatlichen Rentezahlung ist der 1.7., gezahlt wird aber erst im Nachhinein, also am 1.8.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»