Finanzen

Wertpapierkennummer

Definition:

Die Wertpapierkennummer (WKN) ist eine sechstellige Kennziffer, die zur klaren Identifikation von Wertpapieren dient. Alle an den deutschen Börsen gehandelten Werpapiere sind mit einer WKN ausgestattet. Im Jahr 2003 wurde die WKN jedoch durch die ISIN ersetzt, um somit eine weltweite Standardisierung herbeizuführen.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Wertpapierkennummer

DeutschEnglisch
Wertpapierkennummer International Securities Identification Number (ISIN)
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.