Finanzen

Working Capital Ratio

Definition:

Das Working Capital Ratio ist eine Finanzkennzahl, die zum Ausdruck bringt, inwiefern die kurzfristigen Verbindlichkeiten durch das kurzfristige Umlaufvermögen gedeckt werden. Das Working Capital Ratio wird anhand der folgenden Formel berechnet:

Working Capital Ratio = (kurzfristige Umlaufvermögen / kurzfristige Verbindlichkeiten) x 100

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.