Finanzen

Zahlungsmitteleinheit

Definition:

Die Banknoten und Münzen, in denen die Währung eines Landes physisch vorliegt.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»