Unternehmensführung

Backcasting

Definition:

Backcasting ist ein strategisches Planungsinstrument, bei welchem im ersten Schritt zunächst definiert wird wie die Zukunft in z.B. 25 Jahren aussehen könnte. Im zweiten Schritt wird dann analysiert, mit welchen strategischen Maßnahmen und Methoden dieser Zukunftszustand erreicht werden kann. Forecasting hingegen unterscheidet sich vom Backcasting dadurch, dass der Ausgangspunkt der Überlegungen der derzeitige und nicht der zukünftige Status Quo ist.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»