Wirtschaftslexikon

Betriebsdatenerfassung

Definition: Was ist eine Betriebsdatenerfassung?

Bei der Betriebsdatenerfassung, kurz BDE, werden Istdaten über Zustände und Prozesse in Firmen in maschinenverarbeiteter Form aufgeführt. Dabei können die Daten entweder manuell oder automatisch erfasst werden, um sie für den Verarbeitungsprozess bereit zu stellen. Die erfassten Daten können für unterschiedliche Zwecke wie das Erstellen von betriebs- und produktionswirtschaftliche  Auswertung verwendet oder in andere Systeme wie z.B.  Manufacturing Execution Systems integriert werden. Zu den Funktionalitäten der Betriebsdatenerfassung zählen:

  1. Erfassungfunktionalität
  2. Ausgabefunktionalität
  3. Vorverarbeitungsfunktionalität
  4. Aufarbeitugnsfunktionalität

Die BDE verfolgt das Ziel sämtliche relevante Daten zu sammeln, um diese auswertbar zu machen. Hierfür liegt  zwar grundsätzlich ein Großteil der Informationen vor, allerdings fehlt oftmals ein einheitliches Datenformat oder eine einheitliche Schnittstelle. Für die Integration einer reibungslosen Betriebsdatenerfassung müssen zunächst unternehmensübergreifende Schnittstellen erstellt werden.

Arten von Betriebsdaten

Bei der Erfassung von Betriebsdaten kann zwischen unterschiedlichen Arten von Betriebsdaten differenziert werden. 

  1. Auftragsdaten: Zu dieser Datengruppe zählen detaillierte Produktdaten wie z.B. Stückzahlen, Qualität, Zeiten oder Gewichte.  
  2. Betriebsmitteldaten:  Nummer des Betriebsmittels, Standord, technische Daten oder die dazugehörige Kostenstelle
  3. Personaldaten: Sind die erfassten Daten von An-und Abwesenheitszeiten der Mitarbeiter. Zudem geben Personaldaten Aufschluss über die quantitative und qualitative Leistung des jeweiligen Mitarbeiters
  4. Werkzeug- und Vorrichtungsdaten: Diese Datenart gibt  z.B.  Auskunft über den konkreten Ort oder die Zeit des Einsatzes sowie über den entsprechenden Zustand des Werkzeugs
  5. Qualitätsdaten: Die erfassten Daten dieser Art dienen der Qualitätssicherung – und überwachung.  Diese Datengruppe dient der Beschreibung und der Beurteilung der Beschaffenheit.

Erklärvideo

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»