Finanzen

Bogen

Definition:

Zu jeder Aktie und zu jedem ausgedruckten festverzinslichen Wertpapier gehört ein Bogen mit Dividendenscheinen bzw. Zinsscheinen. Bei Fälligkeit der Dividenden oder Zinsen wird ein Abschnitt (Coupon) „abgetrennt“.

Dem Bogen ist ein Erneuerungsschein (Talon) beigegeben, der bei Einlösung des letzten Coupons gegebenenfalls zum Bezug eines neuen Bogens berechtigt.
Verwahrung und Verwaltung von Bogen und Mantel erfolgt meist durch die Banken. Ein Bogen kann auch als Dividendenscheinbogen, oder Zinsscheinbogen bezeichnet werden.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»