Finanzen

Bonus-Level

Definition:

Das Bonuslevel wird, wie das Sicherheitslevel, schon bei der Emission festgelegt und bleibt während der gesamten Laufzeit unverändert. Es liegt grundsätzlich oberhalb des Kurses des Basiswerts bei Auflage des Zertifikats. Schließt der Basiswert am Ausübungstag des Zertifikats unter dem Bonuslevel, bekommt der Anleger eine in den Emissionsbedingungen des Zertifikats festgelegte Garantiezahlung erstattet. Diese entspricht dem Bonuslevel (Kurswert des Basiswerts bei Auflage des Zertifikats zuzüglich einer Bonuszahlung).

Voraussetzung ist allerdings, dass das in den Emissionsbedingungen festgelegte Sicherheitslevel während der Laufzeit unversehrt blieb. Schließt der Basiswert am Ausübungstag über dem Bonuslevel, partizipiert der Anleger auch an der darüber liegenden Wertentwicklung des Basiswerts. Diese ist in aller Regel vollständig und unbegrenzt, kann aber auch anteilig oder bis zu einer bestimmten Obergrenze (Cap) laufen.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.