Finanzen

Bottom-up-Optionsschein

Definition:

Am Laufzeitende dieser Optionsscheinvariante kommt es zur Auszahlung eines bestimmten Geldbetrages für jeden Tag, an dem der Schlusskurs des Basisobjekts oberhalb eines bestimmten Niveaus notiert hat. Während der Laufzeit angesammelte Beträge bleiben auch dann erhalten, wenn das Basisobjekt zwischenzeitlich oder dauerhaft unter dieses Niveau sinkt.

© Deutsches Derivate Institut

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Bottom-up-Optionsschein

DeutschEnglisch
Bottom-up-Optionsschein bottom-up warrant
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»