Finanzen

Branchen-Fonds

Definition:

Als Branchen-Fonds bezeichnet man Aktienfonds, die nur in Aktiengesellschaften einer mehr oder weniger eng definierten Branche (wie zum Beispiel Energie, Rohstoffe oder Technologie) investieren. Nachteil von Branchenfonds: Sie sind volatiler, da sie schlechter diversifiziert als Fonds ohne Branchenausrichtung sind. Für eine einfache passive Anlagestrategie auf Basis von Asset-Klassen eignen sie sich im Grunde nicht.

© Campus Verlag & Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Branchen-Fonds

DeutschEnglisch
Branchen-Fonds sector funds
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.