Unternehmensführung

Chairman

Definition:

Der Chairman ist die ranghöchste Führungskraft eines Unternehmens. Der oder die Vorsitzende ist verantwortlich für die Einberufung der Jahreshauptversammlung sowie des Board-of-Directors.

Er oder sie kann eine Galionsfigur des Unternehmens sein, die eher mit repräsentativen Funktionen oder allgemeinen Machtbefugnissen ausgestattet und weniger mit dem Alltagsgeschäft der Organisation befasst ist. Manchmal sind die Funktionen von Chairman und Chief Executive zusammengefasst, in diesem Fall ist der Chairman (dem in Deutschland am ehesten der oder die Vorstandsvorsitzende entspricht) stärker für das Tagesgeschäft verantwortlich. In anderen Fällen hat sich der oder die Chief Executive aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen und füllt das Amt nur mehr repräsentativ aus. In den Vereinigten Staaten wird diese Funktion oft als »President« bezeichnet.

Früher war nur die männliche Form gebräuchlich, Chairman, später kamen die Begriffe Chairwoman oder Chairperson hinzu, obwohl sich inzwischen die Verkürzung zu Chair durchgesetzt hat. Chairman ist jedoch vor allem bei den Unternehmen nach wie vor allgemein gebräuchlich.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.